Wichtige Information

Liebe Trainierende,
als Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtung stehen wir Ihnen auch weiterhin zur Verfügung.
Am 16/17.03.2020 wurde sowohl von der Landesregierung als auch von der Stadt Leverkusen eine entsprechende Verfügung erlassen, die bei Bedarf eingesehen werden kann.
Bitte beachten Sie, dass vor dem Hintergrund des erforderlichen Abstandes zu Mittrainierenden, die Menge der Einlassgrößen (Anzahl der Personen) reglementiert ist.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen uns alle eine schnelle Rückkehr zur Normalität!

Ihr Rehaktiv Leverkusen Team

GYM

Das Team dahinter

Rehaktiv Leverkusen

Die Rehaktiv Leverkusen GmbH ist Vertragspartner der Deutschen Rentenversicherung Rheinland zur Durchführung von T-RENA, einem unimodalen Rehabilitationsnachsorgeprogramm durch individualisiertes Training. Eine Inanspruchnahme erfolgt durch Einsteuerung der Rentenversicherung Rheinland. Das Training kann in Gruppen oder als Einzeltraining absolviert werden. Für Informationen steht unser Team sehr gern bereit - rufen Sie doch einfach an.

Das Team um die beiden Inhaber Bekim Hoxhaj und Prof. Dr. Michael Kunz ist spezialisiert auf Trainingsprozesse im Allgemeinen und Boxen. Insbesondere bildet aber das Training bei krankheitsbedingten, verminderten Funktionen den Schwerpunkt der Bewegungs- und Trainingsprogramme. Durch das "Boxen" werden besonders Selbstbewusstsein, Selbstbestimmung, Wahrnehmung und Koordination von Mädchen und Frauen gefördert.

Ein angemessenes Kursprogramm in den Bereichen Fitness, Prävention und Rehabilitationssport sorgen für Spaß und Bewegung in Gruppen - und selbstverständlich können Sie bei uns auch das klassische Fitnesstraining an Geräten absolvieren. Ein Saunabesuch im Anschluss an die aktiven Maßnahmen lädt zum Regenerieren ein.

 

Prof. Dr. Michael Kunz (* 1958 in Leverkusen)

ist ein Sport-, Bewegungs- und Rehabilitationswissenschaftler und lehrt als Professor für Präventionsmanagement und Gesundheitsförderung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Bamberg – Private Hochschule für Gesundheit. Darüber hinaus ist er Berater und Geschäftsführer im Rehabilitations-, Bildungs- und Therapiesektor.

 

Seit 1985 war Kunz in diversen Forschungsbereichen tätig. Schwerpunkte waren in den ersten Jahren Forschungsfragen zu physiologischen und adaptiven Veränderungen in leistungs- und indikationsbezogenen Trainings- und Beanspruchungsprozessen. Seit Ende der 1990er Jahre rückte zunehmend Versorgungsforschung in Therapie und Rehabilitation in den Vordergrund. In diversen Auftragsforschungsfragen ging er hier insbesondere Therapie- und Rehabilitationsbedarfsfragen nach.

 

Kunz hat vier Monographien verfasst und zahlreiche Beiträge und Artikel in Fachzeitschriften geschrieben und veröffentlicht. Er hat auf einer Vielzahl nationaler und internationaler Symposien, Foren und Kongressen gesprochen.Darüber hinaus besitzt er ein Patent im Bereich der Medizintechnik. Seit 1997 ist er im therapeutischen Beirat der Fachzeitschrift „Physikalische Therapie“